Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Der Bremer Kai als Fotostrecke von der Kaispitze an "rückwärts" bis zur Einfahrtweiche und wie es 1955 hier aussah:

 

Kaispitze Richtung Norden mit sanierter Kaimauer 2014, hier sollen in Zukunft auch Gleise liegen

Luftbild von Norden, Richtung Süden

Von Norden (fast von der Kaispitze aus) Gleislage unter den Kränen, mittlerweile konnten wir hier wieder ein Gleis herstellen

Als die Fahrzeuge zu uns kamen, Bick Richtung Norden Schuppenseite

Als die Fahrzeuge zu uns kamen, Bick Richtung Norden Wasserseite

Blick Richtung Norden von einem Kaikran, im Hintergrund die Hafencity

Der erste "Schuppen", nur mit Planen, in dem JiA (Jugend in Arbeit e.V.) die Fahrzeuge professionell aufgearbeitet hat

Der zweite Schuppen mit Wellblech, in dem die Fahrzeuge jetzt aufgearbeitet werden

Schuppen mit Wagen zur Aufarbeitung

Blick Richtung Norden mit teils schon aufgearbeiteten Wagen

Und seit Herbst 2011 mit neu gestalteter Böschung

Bick Richtung Norden, rechts hinter der Fresskiste ist die MS Bleichen bereits vor Ort

Blick Richtung Süden mit Bleichen im Hintergund...

...seit Herbst 2011 mit Regenabläufen, die verhindern, dass der Sand der Böschung ins Gleis gespült wird

Luftbild von Osten, der gesamte Kai

Blick Richtung Norden auf MS Bleichen und Fresskiste, bisher müssen wir zum Rangieren immer die Gangway von unserem Gleis schwenken

Blick aus unserer Hafendiesellok 221 Richtung Norden

Das Ganze von der Flutschutzwand im Winter

Blick Richtung Norden auf den Gleisbauzug

Blick Richtung Süden auf den Bahnübergang zum HPA-Gelände

Blick Richtung Norden

Unser Gleis wird leider oft zugestellt

Luftbild Bremer Kai im Süden bis zum Einfahrtbogen

Einfahrtbogen, Blick Richtung Norden, Zufahrt zum Bremer Kai

Einfahrtweiche zum Bremer Kai (rechtes Gleis)

Im Vordergrund Weiche zur Überfahrt Veddeler Damm (linkes Gleis)

Unsere Dampfloks am Veddeler Damm warten auf die Aufarbeitung, die Sanella (links) ist bereits optisch aufgearbeitet und steht jetzt alleine an dieser Stelle (Veddeler Damm), die Hobum steht auch optisch aufgearbeitet weiter Richtung Norden als "Zuglok" vor drei unserer Güterwagen, die als Lager genutzt werden

Die Tiefstack wurde abgegeben und steht nun als Denkmallok auf dem Straßenkreisel direkt am U/S Bahnhof Hamburg-Barmbek

1955 als der Kai verbreitert und mit drei Gleisen ausgebaut wurde, Blick Richtung Norden vom Einfahrtbogen aus...

...und weiter Richtung Norden