Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Impressionen von unseren Gleisbauversuchen und dem Gleisbau der Firma KINTZEL&LAUSER:

 

Vereinsmitglied Uwe fährt den geliehenen Radlader...

...zur Erstellung des Planums für die Gleiserweiterung gen Norden

Helfer schauen Uwe zu

Helfertrupp erster Tag

Helfertrupp zweiter Tag

Zerteilung der Schienen in Gleisjoche an der Dalmannstraße

Transport der Gleisjoche von der Dalmannstraße zum Bremer Kai

Abladen der Gleisjoche

Abladen des Schotters, ebenfalls von der Dalmannstraße

Geschenkter Schwellenstapel noch irgendwo an der ursprünglichen Strecke

Abladen der geschenkten Schwellen

Ein historischer Prellbock von der Hafenbahn wird von JiA abgeholt

Aufladen der zerlegten Weiche in Aumühle mit historischem Schienenkran auf Flachwagen...

...die Weiche wird per Schiene zum Bremer Kai geliefert

Abladen der Weiche am Bremer Kai bei "schönstem" Regenwetter

Zusammenbau der Weiche an der historischen Kaikrankreuzung

Ein paar Schwellen müssen erneuert werden, zum Glück haben wir ja genügend Schwellen geschenkt bekommen

Ohne unseren Schienenkran Mainz wäre der Zusammenbau der Weiche unmöglich gewesen

Ohne den professionellen Gleisbau...

...hätten wir die Kaikrankreuzung mit zwei Weichen jedoch nicht hinbekommen

Das hätte unser Schienenkran Mainz nicht gekonnt...

...das auch nicht

Wenn man sieht, dass die Profis schon mit drei Baggern anrücken...

...dann kann man sehen, dass wir ohne "Schweres Gerät" nicht weiter gekommen wären

Selbst personell waren uns die Profis überlegen

Wiederhergestellte historische Kaikrankreuzung...

...nun auch mit Schotter

Herstellung eines gesonderten Gleisjochs...

...für den Kaihandkran von 1869

Die Verlängerung des Gleises 3 "Nord" von der Kranbahnkreuzung nach Süden bis zur Mitte Bleichen ist fertig

Nun kann die Bleichen Stückgut mit den bordeigenen Ladebäumen direkt aus den Ladeluken auf einen unserer Güterwagen entladen

Im Einfahrtbogen werden schadhafte Schwellen ersetzt

Weiche 3 gleich hinter dem Einfahrtbogen...

...mit dem Anfang von Gleis 3...

...werden in historischer Lage...

...wieder eingebaut

Fertig, vom Einfahrtbogen (Süden) aus gesehen

Lok und Bus auf dem neuen Stummel von Gleis 3 ... sozusagen die Einweihung

Wir hoffen nun, dass bald das Gleis 3 "geschlossen" werden kann
Gemeint ist die Verbindung von Gleis 3 "Nord" mit dem "Stummel Süd"