Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kesselwagen Nr. 502765 (mit Bremserhaus)

(Kesselwagen 2)

Erläuterungen

Es handelt sich um einen genieteten Kesselwagen der Verbandsbauart für das Ladegut Petroleum bzw. Gasöl mit heizbarem Kessel.

Geschichte

Kesselwagen wurden wegen der speziellen Verwendung stets nur von Werken oder von Vermietern betrieben, so dass genaue Unterlagen über Anzahl und Bauart kaum ermittelbar sind. Dieser Wagen wurde von den Ölwerken Schindler GmbH Hamburg unter der Nr. 502765 P zum Transport von Petroleum und Gasöl eingesetzt. Weiteres ist nicht bekannt.
Es ist ein nahezu unverändert erhaltenes Exemplar der in großer Zahl ab 1909 nach Normen des deutschen Wagenverbandes (DWV) entstandenen Einheitswagen, die über ein halbes Jahrhundert den deutschen Bahngüterverkehr dominierten.
Der Wagen steht im Eigentum des Museums für Hamburgische Geschichte, wurde bereits im Originalzustand vor längerer Zeit restauriert und war beim Verein Verkehrsamateure und Museumsbahnen (VVM) am Schönberger Strand abgestellt.
Im Juli 2011 wurde er zum Bremer Kai überstellt und an die Stiftung Hamburg Maritim (SHM) übergeben. Er wird jetzt vom Verein Freunde der historischen Hafenbahn (FhH) betreut.

Technische Daten

Länge über Puffer: 8150 mm
Achsstand: 4000 mm
Eigengewicht: 9690 kg
Tankvolumen: 19200 ltr

Am Schönberger Strand...

...beim Umrangieren

Bei uns am Bremer Kai im Juni 2012

Das Holz vom Bremserhaus war leider an zu vielen Stellen nicht mehr zu retten

Wir machten uns daher 2015 an die Arbeit das Bremserhaus mit neuem Holz wieder aufzubauen

Die Seitenwände werden eingepasst...

...und das Dach neu gedeckt

Endlich...

...ist...

...das Bremserhaus...

...fertig!